Agile Teams als Investoren: Ein Blick auf die Wertmaximierung für Kunden und Organisation

Agile Teams als Investoren

Stakeholder betrachten Scrum und andere agile Teams oft als Kostenstellen, die sich in erster Linie darauf konzentrieren, Projekte innerhalb des Budgetrahmens auszuführen. Diese konventionelle Sichtweise unterschätzt jedoch ihr strategisches Potenzial. Wenn wir agile Teams als Investoren betrachten, die ihre Ressourcen sorgfältig einsetzen, um die Rendite zu optimieren, können sie die strategischen Ziele eines Unternehmens und seine langfristige Rentabilität erheblich beeinflussen.

Diese Perspektive definiert nicht nur die Rolle dieser Teams neu, sondern steigert auch die Effektivität ihrer Beiträge zum Unternehmen, indem sie die Probleme der Kunden lösen.

Agile Teams als Investoren: Ein Blick auf die Maximierung des Unternehmenswertes – Berlin-Product-People.com

🎓 September 1, 2024: The Advanced Product Backlog Management Course for Just $99!

Join the Advanced Product Backlog Management Course by Stefan Wolpers — Berlin-Product-People.com

👉 Please note:

  • The course includes membership in a new community of agile professionals.
  • The course will only be available until September 8, 2024, for sign-up!

🗞 Soll ich Sie über Artikel wie diesen informieren? Großartig! Sie können sich hier für den Newsletter „Food for Agile Thought“ anmelden und sich über 42.000 Abonnenten anschließen.

🎓 Nehmen Sie an einer von Stefans kommenden Professional Scrum-Schulungen teil!

Strategische Vorteile wenn wir agile Teams als Investoren betrachten

Wer agile Teams lediglich als Ausführende von Aufgaben oder interne Entwicklungsagenturen betrachtet, verpasst eine wichtige Gelegenheit, ihr strategisches Potenzial zu nutzen.

Wenn wir uns diese agilen Teams stattdessen als Investoren innerhalb des strategischen Rahmens des Unternehmens vorstellen, erfährt ihre Rolle eine radikale Veränderung. Dieser Perspektivwechsel betont nicht nur den intrinsischen Wert, den agile Teams beitragen, sondern stellt auch sicher, dass ihre täglichen Aktivitäten die umfassenderen finanziellen und strategischen Ziele des Unternehmens direkt unterstützen und vorantreiben.

Der folgende Artikel wird die vielfältigen strategischen Vorteile untersuchen, die sich aus der Übernahme dieser investorenähnlichen Sichtweise für agile Teams ergeben. Wenn Unternehmen beispielsweise jeden Sprint als kalkulierte Investition mit messbaren Erträgen betrachten, können sie eine dynamischere, reaktionsfreudigere und profitablere Entwicklungsumgebung fördern und so die operative Wirksamkeit und die Geschäftsergebnisse optimieren.

Die Vorteile einer solchen Sichtweise liegen auf der Hand:

  1. Dynamische Zuweisung von Ressourcen: Agile Teams setzen Prioritäten bei der Arbeit, die den höchsten Return on Investment (ROI) verspricht, und passen ihren Fokus an die sich verändernden Marktbedingungen und Kundenbedürfnisse an. Diese dynamische Ressourcenzuweisung ist vergleichbar mit der Verwaltung eines flexiblen Investitionsportfolios, bei dem die Zuweisung als Reaktion auf sich verändernde externe Faktoren kontinuierlich optimiert wird.
  2. Förderung von Eigenverantwortung und Verantwortlichkeit: Teams, die ihre Rolle durch die Brille eines Investors sehen, entwickeln ein tieferes Gefühl der Eigenverantwortung für die Produkte, die sie entwickeln. Diese Denkweise fördert eine Kultur, in der jede Ressourcennutzung auf ihren Wert hin überprüft wird, was zu einer durchdachteren und ergebnisorientierteren Arbeit führt und typische Allokationsfehler wie Goldplating vermeidet.
  3. Abstimmung mit den Unternehmenszielen: Die Investorenperspektive hilft auch, die Kluft zwischen agilen Teams und der Unternehmensstrategie zu überbrücken. Sie stellt sicher, dass jeder Sprint und jedes Projekt direkt zu den übergreifenden Zielen des Unternehmens beiträgt und die täglichen Aktivitäten mit den langfristigen Geschäftszielen in Einklang bringt. Es gibt einen Grund, warum Scrum mit dem Scrum Guide 2020 das Product Goal eingeführt hat.

Investoren-Mentalität in agilen Frameworks

Wenn agile Teams als Investoren agieren, verwalten sie ein Portfolio von Produktentwicklungsmöglichkeiten, die jeweils mit einem finanziellen Vermögenswert vergleichbar sind. Dieser Paradigmenwechsel erfordert ein solides Verständnis des Wertes aus der Sicht der Produktfunktionalität sowie aus der Markt- und Geschäftsperspektive.

Jede Entscheidung für eine neue Funktion, für die Verbesserung eines bestehenden Produkts oder für einen Richtungswechsel ist eine Investitionsentscheidung, deren potenzielle Rendite sich an der Kundenzufriedenheit, dem Marktanteil, dem Umsatzwachstum und der langfristigen Rentabilität des Unternehmens messen lässt.

Unterstützende Praktiken für agile Teams als Investoren

Wenn agile Teams ihr volles Potenzial als Investoren ausschöpfen und die Rendite ihrer Investitionen maximieren sollen, müssen Unternehmen ein förderliches Umfeld schaffen, das diese verfeinerte Rolle unterstützt. Die folgenden Praktiken sind von entscheidender Bedeutung, um agile Teams in die Lage zu versetzen, im Rahmen dieses Konzepts effektiv zu arbeiten:

  1. Autonomie innerhalb vorgegebener Parameter: Ähnlich wie ein Fondsmanager innerhalb der Grenzen eines Investitionsmandats agiert, benötigen agile Teams die Freiheit, unabhängig Entscheidungen zu treffen und sich dabei an die umfassenderen strategischen Ziele des Unternehmens zu halten. Diese Autonomie ermöglicht es ihnen, schnelle, reaktionsschnelle Entscheidungen zu treffen, die sich an den Marktbedingungen und dem Kundenfeedback in Echtzeit orientieren. Die Führungskräfte müssen diesen Teams vertrauen, dass sie die Details beherrschen, damit sie ohne Mikromanagement innovativ sein und ihre Strategien anpassen können. Agile Teams als Investoren benötigen Handlungsspielraum mit bekannten Einschränkungen.
  2. Betonung des kontinuierlichen Lernens: Der „Investmentbereich“ ist dynamisch und unterliegt kontinuierlichen Veränderungen, die ständige Weiterbildung und Anpassungsfähigkeit erfordern. Agile Teams profitieren in ähnlicher Weise von einer Umgebung, in der sie ständig lernen und sich über die neuesten technologischen Trends, die Marktdynamik und die Kundenpräferenzen auf dem Laufenden halten können. Dieses Wissen ist entscheidend, um fundierte Entscheidungen zu treffen, Marktbedürfnisse zu antizipieren und proaktiv darauf zu reagieren. Unternehmen sollten dieses Lernen erleichtern, indem sie Zugang zu Schulungen, Workshops und Branchenkonferenzen bieten und den Wissensaustausch innerhalb und zwischen den Teams fördern, z. B. durch die Ausrichtung von Veranstaltungen für die Agile Community.
  3. Transparente und offene Kommunikation: Effektive Kommunikationskanäle zwischen agilen Teams und Stakeholdern sind für das Verständnis von Projekterwartungen, Unternehmenszielen und der Verfügbarkeit von Ressourcen unerlässlich. Diese Transparenz hilft den Teams dabei, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, wo sie ihre Anstrengungen für den bestmöglichen Ertrag einsetzen sollten. Daher sollten agile Teams mit den Stakeholdern zusammenarbeiten und regelmäßige Check-Ins einrichten, wie z.B. Sprint Reviews, Retrospektiven und gemeinsame Übungen und Workshops, um sicherzustellen, dass alle Stakeholder auf derselben Seite stehen und rechtzeitig Feedback geben können, das Investitionsentscheidungen beeinflussen könnte.
  4. Strategische Ressourcenallokation: So wie Investoren entscheiden, wie sie ihr Vermögen am besten verteilen, um die Rendite ihres Portfolios zu maximieren, müssen agile Teams ihre Zeit und ihre Ressourcen strategisch einteilen. Dazu gehört die Priorisierung von Aufgaben auf der Grundlage ihrer potenziellen Auswirkungen und die Abstimmung mit den wichtigsten Leistungsindikatoren (KPIs) des Unternehmens. Verschiedene Tools, wie z. B. Value Stream Mapping oder User Story Mapping, können dabei helfen, die wertvollsten Aktivitäten zu identifizieren, die direkt zur Kundenzufriedenheit und zum Geschäftserfolg beitragen.
  5. Risikomanagement und -minderung: Risikomanagement und Risikominderung sind in der Welt der Investitionen von größter Bedeutung. Auch agile Teams müssen Kompetenzen entwickeln, um die mit ihren Projekten verbundenen Risiken zu erkennen, zu bewerten und auf sie zu reagieren. Die iterative und inkrementelle Arbeitsweise in Scrum hilft beispielsweise dabei, schnell Feedbackschleifen zu erstellen und den Kurs anzupassen, wenn die Inkremente nicht die erwartete Reaktion hervorrufen. So wird verhindert, dass das Team mehr Zeit in etwas weniger Wertvolles investiert und damit den potenziellen ROI des Teams verwässert. (In der Regel beginnt die Risikominderung sogar noch früher im Prozess, und zwar auf der Grundlage von Produktentdeckungs- und Verfeinerungsaktivitäten.
  6. Leistungsmetriken und Feedback-Schleifen: Um die Wirksamkeit ihrer Investitionsentscheidungen zu verstehen, benötigen agile Teams robuste Metriken und Feedback-Mechanismen, um künftige Verbesserungen zu steuern. Kennzahlen wie die Kapitalrendite (ROI), die Kundenzufriedenheit und die Marktdurchdringungsrate sind für die Bewertung des Erfolgs agiler Initiativen von großem Wert. Die Etablierung einer Feedback-Kultur, in der Erkenntnisse und Lernerfahrungen aus jedem Projektzyklus systematisch gesammelt und analysiert werden, ermöglicht es den Teams, ihre Ansätze kontinuierlich zu verfeinern. Daher sind Sprint-Reviews und Retrospektiven in Scrum so wichtig, um die Beiträge eines Teams zu den strategischen Zielen des Unternehmens zu optimieren und nachhaltiges Geschäftswachstum und Agilität zu gewährleisten.

Sie können das Anmeldeformular nicht sehen?
Bitte hier klicken.

Top Ten Anti-Patterns, die agile Teams als Investoren einschränken

Es könnte alles so einfach sein, wäre da nicht die Unternehmensrealität. Trotz der Nützlichkeit des Konzepts, agile Teams als Investoren zu betrachten, stoßen die Teams in der Regel auf zahlreiche Hindernisse.

Deshalb ist es für den Erfolg agiler Teams von entscheidender Bedeutung, diese Anti-Muster zu erkennen und anzugehen. Im Folgenden untersuchen wir die zehn wichtigsten Anti-Muster, die agile Teams bei der Maximierung ihrer Investitionsmöglichkeiten stark einschränken können, und schlagen Strategien zu ihrer Überwindung vor:

  1. Arbeit in funktionalen Silos: Wenn Teams in Silos arbeiten, entgehen ihnen wichtige Erkenntnisse aus anderen Teilen des Unternehmens, die strategische Entscheidungen beeinflussen könnten. Um diese Silos aufzubrechen, fördern Sie funktionsübergreifende Teams und ermutigen Sie zu regelmäßigen abteilungsübergreifenden Treffen, bei denen die Teams Erkenntnisse austauschen und gemeinsam an umfassenderen Unternehmenszielen arbeiten können. Open Spaces oder Barcamps sind ein guter Ausgangspunkt zur Knüpfung dieser Kontakte.
  2. Strenges Festhalten an Roadmaps: Roadmaps helfen zwar dabei, die Entwicklung zu steuern, aber die strikte Einhaltung kann Teams daran hindern, sich an neue Informationen anzupassen oder sich bietende Chancen zu nutzen. Die Einführung eines flexiblen Roadmap-Ansatzes, bei dem Anpassungen möglich sind und erwartet werden, kann den Teams helfen, agil und reaktionsschnell zu bleiben.
  3. Kurzfristiger Fokus: Wenn Sie sich ausschließlich auf kurzfristige Ergebnisse konzentrieren, kann dies zu Entscheidungen führen, die den langfristigen Wert opfern. Ermutigen Sie die Teams, z. B. einen ausgewogenen Scorecard-Ansatz zu verfolgen, der sowohl kurzfristige als auch langfristige Ziele umfasst und sicherstellt, dass unmittelbare Erfolge den zukünftigen Erfolg nicht untergraben.
  4. Unzureichende Einbeziehung von Interessengruppen: Agilen Teams mangelt es oft an einer tiefgreifenden Einbindung der Stakeholder, was zu Fehlausrichtungen und verpassten Chancen führt. Um dem entgegenzuwirken, entwickeln Sie strukturierte Pläne für die Einbindung der Stakeholder, die regelmäßige Aktualisierungen und Einbindungsmöglichkeiten für die Stakeholder während des gesamten Produktlebenszyklus vorsehen, beginnend mit Sprint Reviews, Retrospektiven für die Stakeholder und kollaborativen Workshops und Übungen.
  5. Vermeidung von Risiken: Eine Kultur, in der Misserfolge bestraft werden, hemmt Innovation und Risikobereitschaft. Die Schaffung einer risikotoleranten Kultur, die kalkulierte Risiken belohnt und Misserfolge als Lernchancen betrachtet, kann Teams dazu ermutigen, Projekte mit höherem Gewinn zu verfolgen. Die Führungskräfte müssen diese Bemühungen anführen – kein Wortspiel beabsichtigt – indem sie ihre Erfahrungen weitergeben; „Nächte des Scheiterns“ sind für diesen Zweck z. B. gut geeignet.
  6. Ressourcenhortung: Wenn Teams Ressourcen zurückhalten, um sich gegen Unwägbarkeiten abzusichern, verhindert dies, dass diese Ressourcen dort eingesetzt werden, wo sie Wert schaffen könnten. Fördern Sie eine Kultur der Transparenz und der gemeinsamen Verantwortung, in der Ressourcen auf der Grundlage strategischer Prioritäten zugewiesen und nicht für hypothetische Bedürfnisse aufgespart werden.
  7. Vernachlässigung technischer Schulden: Das Ignorieren technischer Schulden kann langfristig die Kosten erhöhen und die Effizienz des Systems verringern. Beauftragen Sie das agile Team daher mit der Aufrechterhaltung der Exzellenz seiner technischen Grundlagen und planen Sie in jedem Sprint Zeit für den Abbau der technischen Schulden ein, wobei Sie diese Bemühungen als kritische Investitionen in die Zukunft des Produkts betrachten. Es gibt keine geschäftliche Agilität ohne technische Exzellenz.
  8. Unangepasste Anreize: Wenn die Anreize für das Team oder, schlimmer noch, für die Mitarbeiter nicht mit den Unternehmenszielen übereinstimmen, kann dies zu fehlgeleiteten Bemühungen führen. Richten Sie die Belohnungssysteme an den gewünschten Ergebnissen aus, wie z. B. Kundenzufriedenheit, Marktwachstum oder Innovationsmetriken, um sicherzustellen, dass die Bemühungen jedes Einzelnen direkt zu den Geschäftszielen beitragen.
  9. Mangelhaftes Marktverständnis: Ohne ein gutes Verständnis des Marktes und der Kundenbedürfnisse können Teams keine fundierten Investitionsentscheidungen treffen. Investieren Sie in Marktforschungs- und Kundeninteraktionsprogramme, damit die Teams auf dem Laufenden bleiben und auf das externe Umfeld reagieren können. Alle Teammitglieder müssen regelmäßig an Produktentdeckungs- und Kundenforschungsaktivitäten teilnehmen.
  10. Widerstand gegen organisatorische Veränderungen: Widerstand gegen neue Methoden, Praktiken oder Werkzeuge kann die Fähigkeit eines Teams zur Anpassung und zum Wachstum einschränken. Fördern Sie eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung und der Offenheit für Veränderungen, indem Sie die Praktiken regelmäßig überprüfen und aktualisieren und Schulungen und Unterstützung für neue Ansätze anbieten.

Indem Sie sich mit diesen Anti-Mustern auseinandersetzen, können Unternehmen agile Teams als Investoren stärken und klügere Entscheidungen treffen, die sich an langfristigen strategischen Zielen orientieren und die Marktposition des Unternehmens insgesamt verbessern.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Neuausrichtung von Scrum und agilen Teams als Investoren nicht nur ein Wechsel der Perspektive ist, sondern ein transformativer Ansatz, der diese Teams stärker auf die übergeordneten Ziele des Unternehmens ausrichtet. Indem sie jeden Sprint und jedes Projekt durch die Investitionslinse betrachten, werden diese Teams in die Lage versetzt, die Initiativen zu priorisieren, die den größten Nutzen für den Kunden und den größten Beitrag zum Erfolg des Unternehmens versprechen.

Diese Investorenmentalität ermutigt agile Teams dazu, mit einem stärkeren Gefühl der Eigenverantwortung zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen, die nicht nur kurzfristig von Vorteil sind, sondern auch auf lange Sicht nachhaltig und profitabel sind. Es fördert ein tieferes strategisches Engagement für Projekte, bei denen agile Teams motiviert sind, ihre Effizienz und Effektivität zu maximieren, da sie sich ihrer direkten Auswirkungen auf die Leistung des Unternehmens bewusst sind.

Außerdem sind die Praktiken, die agile Teams als Investoren unterstützen – wie die Gewährung von Autonomie, die Betonung des kontinuierlichen Lernens und die Sicherstellung einer offenen Kommunikation – von grundlegender Bedeutung für die Schaffung einer Kultur der Innovation und Reaktionsfähigkeit. Diese Praktiken tragen dazu bei, Silos aufzubrechen, die Risikobereitschaft zu fördern und die Anreize für die Teams mit den Unternehmenszielen in Einklang zu bringen, was das Unternehmen in einem wettbewerbsorientierten Markt voranbringt.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie sich mit diesen gängigen Anti-Mustern auseinandersetzen, wenn Sie agile Teams als Investoren betrachten, da sie diesem Ansatz im Wege stehen. Indem sie aktiv daran arbeiten, diese Hindernisse zu beseitigen, können Unternehmen das wahre Potenzial ihrer agilen Teams freisetzen und sie zu entscheidenden Triebkräften für den Geschäftswert und den strategischen Vorteil machen.

Wenn Scrum- und agile Teams in die Lage versetzt werden, als Investoren zu agieren, tragen sie nicht nur zu den unmittelbaren Zielen der Produktentwicklung, sondern auch zur langfristigen Lebensfähigkeit und zum Wachstum des Unternehmens bei. Diese ganzheitliche Integration agiler Praktiken mit der Geschäftsstrategie stellt sicher, dass die in jedem Sprint getätigten Investitionen substanzielle und nachhaltige Erträge erbringen und einen Wettbewerbsvorteil in der dynamischen Unternehmenslandschaft sichern.

Betrachten Sie agile Teams als Investoren? Teilen Sie uns dies bitte in den Kommentaren mit.

Weitere Lektüre

Stefan Wolpers: The Scrum Anti-Patterns Guide: Challenges Every Scrum Team Faces and How to Overcome Them

Stefan Wolpers: The Scrum Anti-Patterns Guide (Amazon advertisement.)

83 Scrum Master Interview Questions to Identify Suitable Candidates.

📅 Professional Scrum-Schulungen nach Scrum.org, Workshops und Events

Sie können sich Ihren Platz für Scrum-Schulungen, Workshops und Meetups direkt sichern, indem Sie dem entsprechenden Link in der Tabelle unten folgen:

DateClass and LanguageCityPrice
🖥 💯 🇬🇧 June 25, 2024GUARANTEED: Professional Scrum Facilitation Skills Training (PSFS; English; Live Virtual Class)Live Virtual Class €749 incl. 19% VAT
🖥 💯 🇬🇧 July 3, 2024GUARANTEED: Hands-on Agile #63: The Anti-Patterns Canvas — A Tool Session (1) with Stefan Wolpers (English)Live Virtual MeetupFREE
🖥 💯 🇩🇪 July 9-10, 2024GUARANTEED: Professional Scrum Product Owner Training (PSPO I; German; Live Virtual Class)Live Virtual Class €1.299 incl. 19% VAT
🖥 🇬🇧 August 20-21, 2024Professional Scrum Master Advanced Training (PSM II; English; Live Virtual Class)Live Virtual Class €1.299 incl. 19% VAT
🖥 🇩🇪 August 27-28, 2024Professional Scrum Master Training (PSM I; German; Live Virtual Class)Live Virtual Class €1.189 incl. 19% VAT
🖥 🇩🇪 September 3-6, 2024Professional Scrum Product Owner Training (PSPO I; German; Live Virtual Class)Live Virtual Class €1.299 incl. 19% VAT

Alle kommenden Professional-Scrum-Klassen finden Sie hier.

Professional Scrum Trainer Stefan Wolpers

Sie können Ihren Platz für die Schulung direkt buchen, indem Sie den entsprechenden Links zum Ticketshop folgen. Sollte der Beschaffungsprozess Ihrer Organisation einen anderen Einkaufsprozess erfordern, wenden Sie sich bitte direkt an die Berlin Product People GmbH.

✋ Nichts versäumen und mehr über Agile Teams als Investoren erfahren: Werden Sie Mitglied im 19.000-köpfigen „Hands-on Agile“ Slack Team

Ich lade Sie ein, sich dem „Hands-on Agile“ Slack-Team anzuschließen und die Vorteile einer schnell wachsenden, lebendigen Gemeinschaft von agilen Praktikern aus der ganzen Welt zu genießen.

Agile Teams als Investoren: Join the Hands-on Agile Slack Group

Wenn Sie jetzt beitreten möchten, müssen Sie nur noch Ihre Anmeldeinformationen über dieses Google-Formular angeben, und ich werde Sie anmelden. Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

Unterstützen Sie sich in Sachen Agile Teams als Investoren, indem Sie auf den kostenlosen Scrum Anti-Patterns Guide verweisen:

Download the free Scrum Anti-Patterns Guide by PST Stefan Wolpers — Scrum Master JobGPT - Age-of-Product.com Tags: Agile transformation, Agile transition, Scrum First Principles